12 Tage auf Kuba Erfahrungsbericht

Am 26.11.2014 ging der Flug von Berlin Tegel nach Varadero(Kuba). Gegen 06:25 in der Früh ging unser Flug von Berlin mit der Air Berlin erstmal nach Düsseldorf und von dort dann gegen 09:15 nach Varadero.

Die 1,5h Aufenthalt am Düsseldorfer Flughafen nutzen ich damit wach zu werden und gönnte mir einen weiteren Kaffee. Tim nutzte die Zeit und vertrieb sich die Zeit am Smartphone. Vor uns lagen noch 7.899,35 km (Luftlinie) bis nach Varadero. Der beliebte Badeort Varadero liegt auf einer Landzunge an der Nordküste der Karibikinsel Kuba.

Tim in Düsseldorf
Tim in Düsseldorf

Überflug über die Bahamas

Vor der Landung überflogen wir noch einen Teil von den Bahamas, einen Inselstaat im Atlantik und Teil der Westindischen Inseln. Die flächengrößte Insel ist Andros mit 5957 km². Der höchste Punkt der Bahamas ist der Mount Alvernia mit 63 m auf Cat Island.

Flugroute
Flugroute

Von den mehr als 700 Bahamainseln sind nur 30 bewohnt. Obwohl die Bahamas im Atlantik liegen, werden sie der Karibik zugezählt. Die Bahamas setzen sich aus den Inseln und mehr als 2400 Korallenriffen, den sogenannten Cays, zusammen. Hier mal eine kleine Übersichtskarte der größten Inseln.

Bahamas Übersicht
Bahamas Übersicht

Wir überflogen Harbour Island und Nassau/ Paradise Island oder besser gesagt wir flogen an der Südküste von Paradise Island entlang. Anhand der Inselform konnte ich erkennen das es sich dort um Nassau / Paradise Island handelte. Jetzt war es nicht mehr weit bist zum Zielort Varadero auf Kuba. 🙂

Nassau ist die Hauptstadt der Bahamas
Nassau ist die Hauptstadt der Bahamas

Nassau ist mit seinen mehr als 200.000 Einwohnern die mit Abstand größte Stadt des Inselstaates.

Nach ca. 11h und 30 Minuten haben wir den internationale Flughafen Varadero Juan Gualberto Gómez (Aeropuerto Internacional Juan Gualberto Gómez) in der kubanischen Provinz Matanzas gegen 14:00 erreicht. Endlich waren wir angekommen. 🙂

Wetter Kuba Varadero

Ich kann mich noch erinnern das es sehr bewölkt war und sogar ein paar Regentropfen vom Himmel fielen. Hätte persönlich mit etwas wärmeren Wetter gerechnet.

Die Temperaturen lagen so zwischen 23 und 27 Grad und an einigen Tagen hat es auch geregnet. Hier mal eine Übersicht über die Temperaturen.

Klimatabelle Kuba
Klimatabelle Kuba

Der Flughafen war mir als sehr kleiner Flughafen in Erinnerung geblieben.

Hinflug Flugzeiten
26.11.14 Berlin-Tegel – Düsseldorf 06:25 – 07:30 AIR BERLIN (AB 6437 Y)
26.11.14 Düsseldorf – Varadero 09:15 – 14:00 AIR BERLIN (AB 7432 Y)

Der Flughafen Varadero Juan Gualberto Gómez ist nach dem Flughafen von Havanna der zweitwichtigste internationale Flughafen Kubas. Wir wurden dann mit einem Bus zu unserem Hotel MELIA VARADERO gefahren.

Zuerst sind wir dran vorbei gefahren. Komischerweise habe ich schon oft
die Erfahrung machen müssen als letzer abgesetzt zu werden 🙁 . Von den Hotels die ich auf der Fahrt gesehen habe, machte das MELIA VARADERO den besten Eindruck. 🙂

Die Reiseleitung hat dann versucht sich mit uns zu unterhalten und ihr möglichstes getan um uns die Fahrt etwas kurzweiliger erscheinen zu lassen allerdings war ihr Englisch doch etwas holprig sodass wir es bei verlegenden anschweigen beließen.

Kuba – Reise in die Vergangenheit

Auf der fahrt zum Hotel muss ich sagen, kam es mir vor als ob ich einen Zeitsprung in eine vergangene Welt gemacht habe. Auf der Straße liefen die Menschen zu fuß oder waren mit der Pferdekutsche unterwegs. Ab und an ist auch mal ein Oldtimer vorbei gefahren.

Es ist wie eine Zeitreise in ein Land, das einen um Jahrhunderte zurückversetzt und in scheinbar längst vergessene Welten entführt. Ein Land, geprägt durch seine bewegte Geschichte, die seinesgleichen sucht.

Überall versuchen die Einheimischen an ein wenig Geld von den Touristen zu gelangen. Viele dieser Oldtimer dienen als Taxi. Am besten hier immer vorher den Preis aushandeln damit man am Ende nicht aus allen Wolken fällt was Sie von einen an Geld haben wollen.

Oldtimer auf Kubas Straßen
Oldtimer auf Kubas Straßen

Die größte Insel der Karibik ist wie ein Jurassic Parc für rollende Pkw-Fossilien aus den 50er Jahren. Cadillac, Plymouth, Pontiac, Chevy oder auch VW-Bully.

Doch so langsam dämmert auf den Straßen von Kuba eine neue Zeit. Je älter die Castro-Brüder werden, je weiter sich das Land öffnet und je aufgeschlossener sich der große Nachbar USA zeigt, desto größer werden die Hoffnungen der Kubaner auf ein bisschen Fortschritt – und damit auch auf moderne Autos.

Selber haben wir diesen Service am Tag nie getestet. Nur einmal notgedrungen in Havanna nach einem Tanzlokal besuch um wieder zum Hotel in Havanna zu kommen wo wir für 1 Nacht abgestiegen sind.

Unser Taxi in Havanna
Unser Taxi in Havanna

Die Häuser die ich sah waren Plattenbauten die ihre besten Jahre hinter sich hatten. Die Fahrt vom Flughafen bis zum Hotel dauert ca. 40 Minuten.

Varadero ist ein Sondergebiet an der Nordküste Kubas auf der Halbinsel Hicacos, gut 120 Kilometer östlich von Havanna. Es gehört verwaltungsrechtlich zum Municipio Cárdenas in der Provinz Matanzas.

Hotel MELIA VARADERO

Die Ankunft im MELIA VARADERO war recht unkompliziert. Alles ging zügig und reibungslos.

eingang_melai_varandero

Die Zimmer haben eine typische 50er Jahre Einrichtung. Stets sauber und wir hatten einen tollen Blick aufs Meer. Das Hotel ist etwas veraltet und schaut nicht mehr ganz wie ein 5-Sterne Hotel aus, bietet aber dafür erstklassiges Essen und Getränke.

Übersicht über Restaurants und Essenszeiten
Übersicht über Restaurants und Essenszeiten

Hotel MELIA VARADERO Gastronomie

Das Hauptrestaurant des Hotels ist das La Habana, in dem Frühstück, Mittag- und Abendessen in großer Auswahl in Büfettform angeboten werden. Die 4 À-la-carte-Restaurants servieren Abendessen und sind auf verschiedene Küchen spezialisiert: ein Gourmet-Restaurant, ein Steak House, ein Restaurant mit mexikanischer Küche und ein Restaurant, in dem es sich unter anderem vortrefflich Meeresspezialitäten essen lässt.

Das Hotel Melia Varadero in Varadero ist mit seinen 4 Sternen für Badeurlauber gut gelegen. Für die hohe Qualität seiner Serviceleistungen erhielt das Haus das Zertifikat HolidayCheck Quality Selection 2014.

Umgebung des Hotel Melia Varadero

Wenige Meter vom Hotel entfernt sind der Strand Varadero, der 18-Loch-Golfplatz sowie die Einkaufszentrum Plaza América zu finden. Zu den attraktiven Ausflugszielen in der Umgebung zählen die Cueva Ambrosio, der Parque Retiro Josone sowie das Delfinarium Varadero.

Strand Varadero

Auf der Umgebungskarte kann man gut erkennen, dass unser Hotel direkt neben einem Golfplatz lag. Und auch das Einkaufzentrum die Plaza Las America sich in direkter Nachbarschaft befand. Bis zur Stadt zahlt man mit einem Oldtimer-Taxi ca. 5 CUC .

Melia Varandero Umgebungskarte

Auf dem Satellitenbild erkennt man die interessante Architektur des Hotels Melia Varadero. Die Architektur in Form einer pyramidenähnlichen Blume mit sieben Blütenblättern.

Satelitenaufnahme Malia Varandero

Die Runde Lobby mit Tageslicht und bezaubernder tropischer Pflanzenpracht versprüht einen gewissen Charme.

lobby_melia_varandero

Das WLAN im Hotel ist dermaßen langsam das man schon sagen kann das man die 12 Tage auf Internet verzichten musste.

Auch war es nicht so einfach an Geld zu kommen. Es gibt im Hotel einen Geldautomat vor Ort der allerdings weder meine EC Karte noch Mastercard akzeptierte.

2 Tag, 27.11.2014 – Spaziergang in die falsche Richtung

Ich kann mich noch gut dran erinnern das wir am zweiten Tag am Strand spazieren waren. Unser Plan war es zur Nordspitze von der Halbinsel zu erreichen. Irrtümlicherweise sind wir allerdings in südlicher Richtung gegangen.

Villa Dupont in Varadero

Bevor wir den Golfplatz durchqueren würden erreichten wir die Dupontvilla. In der alten Dupontvilla (die schon fast fertig renoviert wurde) gibt es im ersten Stock eine sehr stilvolle alte Bar mit wunderbarem Meeresausblick. Die alte Dupontvilla beherbergt jetzt das Xanadu Mansion Luxushotel.

Es ist ein staatlich betriebenes Hotel in einer Millionärsvilla aus den 30-er Jahren.

Wir überlegten kurz ob wir dort nicht an einen unsere Urlaubstage mal ne Runde golfen wollen aber am Ende blieb es nur beim durchqueren des Golf Platzes. Cool war das man fast von überall einen tollen blick aufs Meer hatte.

wunderschoene_aussicht_aufs_meer

Nach kurzen stopp durchquerten wir nun den Varadero Golf Club.

varadero_golf_club

Ein angestellter des Golfclubs der mit seinem Golfwagen unterwegs war, bemerkte uns und fragte Uns ob er uns ein paar Meter transportieren könne, nachdem er sich erkundigt hatte wo wir hin wollten.

Ich erinnere mich das nur sehr wenig Golfspieler an diesem Tag unterwegs waren.

Das ist zur Zeit der einzige 18 Loch Golfplatz auf Cuba. Der Varadero Golf Club ist klug angelegt, sehr langgestreckt und professionell gepflegt.

Hotel International

Auf dem Weg in Richtung Süden fiel mir auf das der Strand immer breiter wurde. Nach ein paar kurzen Recherchen im Internet, nach einem Hotel welches mir aufgrund seiner Plattenbauweise und direkter Strandlage in Erinnerung blieb, fand ich heraus das es sich um das Hotel International handelte.

Hotel International in Varadero
Hotel International in Varadero

Das ausgezeichnete Hotel International besitzt 4 Sterne und ist für Badeurlauber in Varadero hervorragend geeignet. Etliche Anziehungspunkte, wie die Cueva Ambrosio, der Strand Varadero, der Parque Retiro Josone sowie das Delfinarium Varadero, liegen in kurzer Fahrentfernung.

Zu Fuß nach Downtown ist kein Problem, ob am Strand entlang oder an der Straße – der Strand ist genial, dort kann man auch (bei ruhigerem Meer) mit dem Katameran für 15-20 CUC (nach Saison) zu einem Korallenriff rausschippern und schnorcheln. Eine Bushaltestelle ist wenige Gehminuten entfernt an der Straße, auch der Hopp-On-Hop-Off Bus leicht zu erreichen (5 CUC ein Tag).

Spaziergang in die falsche Richtung
Spaziergang in die falsche Richtung

Unterwegs vielen mir alte Häuser direkt am Strand auf die einen sehr heruntergekommenen Eindruck auf mich machten. Es war gegen Abend und der Strand war recht leer-gefegt von Menschen.

Strandhäuser
Strandhäuser

Nachdem langsam das Licht aus ging und die Dämmerung einsetzt war uns klar das wir das Nordkap an dem heutigen Tag nicht mehr erreichen würden und kamen zu dem Entschluss umzukehren. Wie weit wir nun ab Ende gekommen sind lässt sich nicht mehr nachvollziehen.

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang

Der Rückweg fühlte sich an als ob wir nie wieder ankommen würden. Nicht nur die Dunkelheit machte uns zu schaffen. Ca. 1 km vor erreichen unseres Hotels spürte ich starke schmerzen im linken Sprunggelenk. Mein Fuß war den nächsten Tag dick wie eine Melone. Es sollte ein langwieriger Prozess werden um die Schwellung wieder in griff zu bekommen.

Im nachhinein würde ich sagen es handelte sich damals um eine Schleimbeutelentzündung aber das ist nur eine Vermutung.  Die letzen Meter zum Hotel waren eine Strapaze.

3 Tag, ‎28. ‎November ‎2014

Am nächsten Tag hatte ich gehofft das meine Scherzen im Fußgelenk verschwunden sein würden aber es kam anders. Der Fuß war dick wie eine Melone. Unser Plan war ein meinem Fuß ein paar Tage zum regenerieren zu geben und beschlossen heute ans Meer zu gehen. Also ab zum Strand 🙂

Varadero liegt ca. 140 km östlich von Havanna. Hier befindet sich ein 12 km langer palmengesäumter Sandstrand, der zu den schönsten in der Karibik zählt. So hatte ich es gelesen. Ich muss dazu allerdings sagen, dass mir die Strände in der DomRep noch ein wenig mehr gefallen haben.

Am Nachmittag zogen wir dann vom Strand zum Pool.  2 große Süßwasserpools mit Hydromassage, Wasserfällen, Palapas laden zum Entspannen ein. Die 1250 m³ große Poolanlage mit ihrer Bar in der Mitte der Pools, die über kleine Brücken zu erreichen waren versorgten mich mit Bier. 🙂

Poolanlage Melia Varandero
Poolanlage Melia Varadero

Den ganzen Tag am Meer und Pool macht natürlich hungrig. Unser bevorzugtes Restaurant war das BÜFETT-RESTAURANT LA HABANA. 🙂 Zu finden ist das klimatisierte Hauptrestaurant des Hotels im Bereich der Lobby. Das Restaurant ist auf Büfett und Show-Cooking spezialisiert.  Abendessen (von 18:30 bis 22 Uhr).

RESTAURANT LA HABANA
RESTAURANT LA HABANA

Nachdem Essen machten wir einen Abstecher in die Lobby um dort ein paar Bier zu trinken. Ein paar Tänzerinnen haben derweil für Kurzweil gesorgt.

Tänzerinnen
Tänzerinnen

fortsetzung folgt…

7 Kommentare

  1. Ich hoffe, Sie haben die Reise gesund und wohltuend überstanden. Ich wünsche Ihnen vom ganzen Herzen sehr gute Genesung für Ihren armen traurigen Fuß.

    Zu Ihrem Leid, fällt mir nur dieser wahre Spruch ein:

    Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl;
    aber ein betrübtes Gemüt lässt das Gebein verdorren.

    Gute Wünsche frohen Mutes.

    1. Sehr geehrte Caro, vielen Dank für Ihren lieben und ausführlichen Post 🙂 Dem Fuß geht es nun mittlerweile wieder besser. 🙂 Ich hoffe ich Sie hatten etwas Spaß am lesen meines Artikels

      LG TP

      1. 😛
        Würde mich freuen, wenns weiter geht und ich bald noch mehr über deine Reisen lesen kann! ♥

        Scheinst ja viel Spaß zu haben… was hat dir an Kuba am besten gefallen? Wie sind die Leute da so drauf? 🙂

        LG ♥ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.